Sie sind hier: Startseite » Leistungen » Prophylaxe

Prophylaxe

Zweimal jährlich ...

Rund 60% aller schulpflichtigen Kinder in Deutschland haben Karies, weil niemand dafür sorgt, sie frühzeitig an die notwendige Zahngesundheitsvorsorge heranzuführen. Das Material der Zähne ist nicht so ausschlaggebend, vielmehr eine richtige und gesunde Ernährung und Pflege. Sie sollten deshalb mindestens zweimal jährlich einen Zahnarztbesuch wahrnehmen. Dabei geht es neben der individuellen Beratung (Prophylaxe bei Kindern, Erwachsenen, während der Schwangerschaft, ...), hauptsächlich um die Früherkennung von Karies und Zahnfleischerkrankungen.

Denn Sie wissen ja: Vorbeugen ist bekanntlich besser als Heilen.

Fluoridierung u. Versiegelung

Individualprophylaxe für Kinder von 6-18 Jahren, incl. Fluoridierung (Quelle: BZAEK) u. Versiegelung (Quelle: BZAEK) auf Krankenschein. Rund 60% aller schulpflichtigen Kinder in Deutschland haben Karies, weil niemand dafür sorgt, sie frühzeitig an die notwendige Zahngesundheitsvorsorge heranzuführen. Denn Karies läßt sich vermeiden: Zum Beispiel durch das Versiegeln der Fissuren. Dabei wird ein medizinisch unbedenklicher, dünnflüssiger Kunststoff auf die Oberfläche des Zahnes aufgebracht und durch das Licht einer Speziallampe gehärtet. Trotz der Versiegelung gilt aber: Auch die glatten Flächen der Zähne sind gefährdet, wenn sie nicht regelmäßig und systematisch geputzt werden. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, daß die versiegelten Fissuren über einen längeren Zeitraum vor Karies geschützt sind. Dennoch sind regelmäße Kontrolluntersuchungen notwendig. Sicher ist sicher! Das gilt auch für den Kariesschutz: Rundum gut versorgt sind die Zähne Ihres Kindes durch zusätzliche zahnärztliche Fluoridierungsmaßnahmen. Die Fissurenversiegelung ist nur ein Teil des umfassenden Programms der Individualprophylaxe. Wir beraten Sie gerne über unser Prohylaxesystem.

Professionelle Zahnreinigung

© Institut Straumann AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Mit freundlicher Genehmigung der Institut Straumann AG

Mit der häuslichen Mundhygiene übernehmen Sie eine wichtige Aufgabe: die Basis-Prophylaxe für Ihre Zähne und das Zahnfleisch. Trotz einer noch so intensiven täglichen Zahnpflege ist nicht gewährleistet, dass die weichen Zahnbeläge wirklich "weggeputzt" sind. Unter Umständen können Sie Zahnbeläge in schwer zugänglichen Nischen und Zahnzwischenräumen nicht erreichen. Deshalb ist regelmäßig eine zusätzliche professionelle Zahnreinigung (Quelle: BZAEK) in der Zahnarztpraxis erforderlich. Eifrige Tee- oder Kaffeetrinker und Raucher leiden verstärkt unter verfärbten Zahnbelägen. Es gibt viele individuelle Gründe, die eine rechtzeitige und komplette Entfernung der noch weichen Zahnbeläge erschweren oder sogar verhindern. Ist der Zahnbelag verkalkt, kann er mit häuslichen Maßnahmen nicht entfernt werden.

Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass eine professionelle Zahnreinigung etwa alle sechs Monate bei Ihrem Zahnarzt in Verbindung mit einer systematischen häuslichen Mundpflege ausreichen, um Ihre Zähne gesund zu erhalten. Natürlich hängt auch das von der Intensität der täglichen Zahnpflege und der individuellen Mundsituation ab.

Die professionelle Zahnreinigung umfasst:

  • die Entfernung des Zahnsteins
  • die Enfernung weicher Beläge
  • die instrumentelle Bearbeitung der Wurzeloberflächen
  • die Feinreinigung mit Pulverstrahlgerät
  • Politur der Zahnflächen und Mundhygieneinstruktion

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren